6 Monate noch! Was machst du 6 Monate vor deiner Auszeit?

Lars Wrobbel - Uganda

Gerade jetzt ist Lars in Uganda und hilft wo er nur kann. Einmal dadurch, dass er dort Geld für Medikamente und Lehrer ausgibt. Gleichzeitig schaut er sich dort die Umgebung an und ermöglicht einige Arbeitsplätze, die ehrlich bezahlt werden. Susan ist ihr Guides und zeigt allen das wichtigste und ihre Tochter lernt dadurch Englisch und erzählt Geschichten. Auch in dem dortigen „Hotel“ gibt es gute Arbeitsplätze.

Die Bedingungen sind weiterhin schwierig, da auch die Regierung kein Interesse daran hat, dass die Menschen im Slum sich Wissen aneignen oder sich miteinander vernetzen. Die Organisation wird von Stella geleitet und heißt 22Stars.

Und nun ab in die Folge!

WoW! Bald ist es soweit. In 6 Monaten sind wir unterwegs. Dieser Artikel soll dazu dienen dir einen Überblick zu verschaffen was du alles jetzt machen kannst, um dein Sabbatjahr vorzubereiten. Natürlich ist dein Sabbat individuell und du wirst es auch individuell gestalten. Wir geben dir nur Anregungen. Vielleicht ist das ein oder andere ja für dich dabei.

Sollten deine Fragen noch unbeantwortet bleiben, schreibe uns doch eine kurze Mail und wir helfen dir dann weiter.

Arztbesuche planen

Solltest du deine Auszeit nicht in Deutschland verbringen wollen und eine lange Zeit deine Stammärzte nicht besuchen können, dann solltest du jetzt deine wichtigsten Arztbesuche in den nächsten 6 Monaten planen. Ganz wichtig sind hier die Impfungen. Besuche einen Facharzt für Auslandsaufenthalte und informiere dich ausreichend. Glaube nicht gleich alles und lasse dir nur das impfen was du möchtest. Teilweise musst du mehrere Male zum Impfen. Deshalb ist ein längerer Zeitraum für diese Besuche empfehlenswert.

Der wichtigste Besuch beim Arzt (z.B. Zahnarzt) ist kurz vor Abflug. So hast du deinen jährlichen Besuch erledigt und kannst ohne Bedenken in deine Auszeit gehen. Natürlich kann man Sonderfälle und überraschende Behandlungen nicht planen. Aber dafür ist ja immer noch die Auslandsversicherung da oder im Notfall der Rückflug nach Deutschland.

Apropos Versicherung

ᐅ Diskutiere mit anderen Pausenclowns
Tritt jetzt der Große Pause Community bei! Diskutiere mit anderen Sabbatjahrinteressierten und auch uns über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen.

Versicherungen anpassen

In einer spannenden Folge über das langweilige Thema Versicherungen mit Bastian Kunkel haben wir dir viele Informationen mit an die Hand gegeben. Nun ist es sehr eilig sich um dieses Thema zu kümmern. Kündigst du deine Versicherung und hast in der Zeit eine Auslandsversicherung? Oder kannst du pausieren und eine Anwartschaft beantragen? Vielleicht brauchst du aber auch nichts ändern, weil deine Versicherung bereits ein passendes Paket enthält?

Recherchiere oder kontaktiere deinen Berater. Kümmere dich um deine Gesundheit. Achtung: In Deutschland besteht die Versicherungspflicht. Du kommst also aus keiner Versicherung raus, wenn du keine Alternative vorweisen kannst.

22Stars
Lars schaut sich dir Schule im Slum an – 22Stars – Uganda

Zeit gestalten

Ja, was machst du in deiner Auszeit? Und wie strukturierst du es genau? Wir sind weiterhin der Meinung, dass du keine minutiös geplante Auszeit brauchst. Vieles wird dir auf dem Weg begegnen und du wirst deine Meinung sicherlich ändern. Aber da wir noch ein wundervolles Kind an unserer Seite haben und ihn so oft es nur geht sehen möchten, haben wir eine grobe Zeitplanung.

Wir werden das erste halbe Jahr zeitlich für Lenni planen. Konkret werden wir die Sommerferien gemeinsam ein neues Abenteuer erleben. Hoffentlich auch noch mit der Familie Fischer.

Danach geht Lenni wieder zur Schule und fliegt gemeinsam mit Lars nach Hause. Er hätte auch betreut fliegen können, doch wir bringen es nicht übers Herz ihn 10 Stunden in einem Flieger bei fremden Menschen alleine ohne Kitzel-Attacken „sitzen zu lassen“. Also fliegt Lars jeden Flug mit ihm und im Herbst nutzen wir eine andere Transportmöglichkeit.

Ich (Alex) werde alleine weiterreisen und Lars entweder irgendwo antreffen oder in Deutschland im Herbst wiedersehen. Dann ist wieder unsere gemeinsame Zeit. Lenni, Lars und Alex machen die Welt unsicher und lernen in jedem Moment die tollsten Dinge. Anschließend bleiben wir in Deutschland, arbeiten tolles, besuchen Familie und Freunde und fahren mit der Nomad Cruise (ca. 4 Wochen unterwegs) ins Abenteuer.

Weihnachten und Neujahr mit Familie und vor allem Lenni und danach wieder unterwegs.

Auch wenn ein Jahr im Ausland unser Ziel war, fühlt sich dieser Kompromiss sehr viel besser an. Wir haben einfach zu viel Spaß mit dem kleinen Energiebündel und lernen auch durch ihn viel dazu. Nun ist es die Zeit, die wir miteinander verbringen, die besonders wertvoll ist.

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon unsere Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und wir informieren dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Finanzen

Solltest du kein ganzes Jahr deinen Beruf pausieren und auch lieber zu Hause bleiben wollen, dann kannst du jetzt mit der Finanzierung beginnen. Sparen, dazuverdienen oder materielles verkaufen. So bringst du deine Auszeit erfolgreich voran. Stelle einen Sparplan auf und halte dich daran.

Auch hierzu haben wir die mehrere Folgen aufgenommen. Doch es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten eine Auszeit finanziell abzusichern. Die Familie Fischer, Michaela Wiesenbacher und mehrere Folgen von uns geben dir einen guten Überblick.

Diese Folge war kurz und knapp.

Wir hoffen, dass du dich von uns gut begleitet fühlst und deine Vorfreude auf deine selbstbestimmte Auszeit schon da ist. Wir können es kaum erwarten. Du kannst über Facebook, Instagram und unseren Podcast jede Bewegung verfolgen. Danke, dass du dir unsere Worte durchgelesen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*