Geld sparen fürs Sabbatjahr – Wie du es auch schaffst!

geld sparen fürs sabbatjahr

Heute geht es um das Thema “Geld sparen”. Hört sich für viele langweilig an, aber für Lars ist es fast eine Leidenschaft und eine tägliche Challenge aus seinem Geld mehr herauszuholen. In den letzten 10 Monaten haben wir uns schon sehr viel mit diesem Thema beschäftigt. Geld sparen fürs Sabbatjahr ist für uns kein Problem. In diesem Artikel findest du deshalb unsere Tipps.

Kennst du das: Du hast einen Traum, der dich sehr viel Geld kostet. Die Zeit des Sparens ist sehr lang! Oft stehst du vor der Entscheidung – Geld ausgeben oder sparen – Für mich ist es eine Qual manchmal. Aber natürlich schaffe ich es Geld für ein Sabbatical zu sparen, um meinem Traum näher zu kommen.

Wichtig für dich ist jedenfalls, dass du das Geld sparen fürs Sabbatjahr immer individuell sehen musst. Niemand hat dein Leben und deine Wünsche. Deshalb passe die Geldmengen, die du sparen möchtest, an deine finanzielle Situation an. Oft muss man auch Entscheidungen treffen, die gegen das Sparen sind, wie z. B. in unserem Fall. Denn wir werden unsere Wohnung weiterbezahlen. Eigentlich ist das totaler Nonsens: Aber für uns die beste Lösung, da Lars im Jahr öfter nach Hause fliegen wird, um mit seinem Sohn Zeit verbringen oder ihn auf dem Flug begleiten zu können.

Wichtig für uns war, dass jeder von uns auf seine Art und Weise spart und das getrennt voneinander. Wir sind zwar ein super Team, doch bei Geld hört der Spaß auf! 😀

Was sind deine Rahmenbedingungen? Was muss bleiben, während du weg bist?

Allgemein Geld sparen fürs Sabbatjahr

Lars hat mir gezeigt, wie ich wirklich jeden Cent finde, der übrig ist und gespart werden kann. Ein Überblick über die Einnahmen und Ausgaben sind immens wichtig. So kannst du in klaren Zahlen sehen, wie viel du weglegen kannst.

Und hier ein sehr wichtiger Tipp zu Beginn: Lege das Geld direkt am Anfang des Monats weg, damit du es nicht „aus Versehen“ ausgibst.

Schaue dann, was du wirklich brauchst und was nicht. Auch schon vor dem Sabbatjahr! Alles was du einsparst, legst du dir für dein Sabbatjahr zur Seite. Unabhängig davon, ob du es brauchst oder nicht. Oft sind die Ausgaben unterwegs nicht abzuschätzen. Irgendwo zahlt man immer Lehrgeld. Deshalb ist jeder Euro sehr wichtig.

Unwichtige Kostenfallen solltest du im Blick haben. Kleidung zu kaufen, die du nicht brauchst, wäre kontraproduktiv. Ebenso das spontane Einkaufen im Supermarkt, Eis essen gehen oder gemeinsam abends ausgehen, muss einfach mal gestrichen werden. Das schafft man, wenn der Traum so groß ist. Geld sparen für ein Sabbatjahr ist dann ganz leicht.

Unsere Maßnahmen im Überblick

Die Kosten senken für das Sabbatjahr! Fange frühzeitig damit an! Alles was du jetzt frühzeitig einsparst, wird dir später ein großartiges Erlebnis schenken, auf das du eventuell hättest verzichten müssen.

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon unsere Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und wir informieren dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Verträge kündigen vor dem Sabbatjahr

Um das Sparen für ein Sabbatical zu erleichtern kannst du Verträge kündigen, die du eigentlich nicht brauchst.

Das Fitness Studio gegen Home Training eintauschen. Wir haben vorher monatliche 19,95€ für McFit und NewFit bezahlt und gegen ein Buch, Fit ohne Geräte einmalig ca. 17 €, eingetauscht.

Rücklagen stoppen: Wir haben jeweils unsere Daueraufträge für die Rücklagen eingestellt und lassen das schon gesparte Geld für sich alleine arbeiten. Das Geld ist nicht für unser Sabbatjahr vorgesehen.

Wir haben beide unser sehr geliebtes Audible Abo gekündigt und sparen die 10 € im Monat ein. Ebenso gehört die ADAC Mitgliedschaft dazu. Ich habe noch zusätzlich auf weitere 10 er Karten für meinen Yoga Kurs verzichtet der mich im Monat ca. 60 Euro gekostet hat. Nun muss ich meine Wut eben an Lars auslassen und Box Yoga jeden Abend machen 😉

Verträge ändern vor dem Sabbatjahr

Handyverträge liegen oft bei 30€ und mehr. Lars hat seinen Vertrag bei O2 (9,99 €) gekündigt und ist zu Congstar (0 €, monatlich kündbar) gewechselt. Ich habe meinen Handyvertrag bei Yourfone mit 7,99 € und werde am Ende des Jahres auch zu Congstar wechseln, da ich dann im Ausland eine Simkarte des jeweiligen Landes nutzen werde. Die Pakete kann man bei Congstar individuell hinzubuchen. Super flexibel. So wie wir das gern hätten.

Wir haben unsere Haftpflichtversicherung gewechselt. Vielmehr habe ich meine bei der DBV gekündigt. Nun sind wir bei den Haftpflichthelden, die wir bereits in unserem Artikel zu diversen Versicherungen genauer erläutert haben. Durch 5 Empfehlungen zahlen wir nun 0 € dafür. Perfekt ist ebenfalls, dass sie auch im Ausland gültig ist.

Lars hat seine Zahnzusatzversicherung gekündigt, da er auch seine Krankenkasse gewechselt hat. Nun ist diese Versicherung inkludiert. D.h. er hat auch hier 20 € gespart.

Lars hat lange nach einer guten Lösung für den DSL Anschluss gesucht. Da wir in einem Neubaugebiet wohnen hatte zuerst die Telekom ein Anrecht auf die Leitungen. Das bedeutete viel Geld für wenig Speed! Entschuldigt, aber es ist so. Wenn der Vertrag ausgelaufen ist, werden wir zu O2 wechseln, die einen monatlich kündbaren Vertrag ermöglichen. So werden wir nicht kurz vor und nach unserem Sabbatjahr ohne Internet dastehen. Das ist nämlich eine Katastrophe für jemanden, der sein Geld online verdient 😀

Verträge kündigen während des Sabbatjahres

Die schon vorher gekündigten Verträge bleiben natürlich auch während des Sabbatjahres gekündigt.

Lars wird seine KFZ-Versicherung auf Verbrauchstarif umstellen (Friday). Hier werden die Kilometer gezählt, die er fährt und nur diese Kilometer bezahlt er dann auch. Sehr praktisch, da er sicherlich das Auto während seiner kurzen Trips nach Deutschland brauchen wird. Ich werde mein Auto abmelden und mir dieses Geld rund um mein Auto sparen.

Auch unseren monatlich kündbaren DSL Anschluss werden wir in der Sabbatzeit pausieren. Meine Krankenversicherung werde ich auf Anwartschaft stellen und zu Care Concept für ein Jahr wechseln. Dort gibt es unterschiedliche Tarifgruppen. Zurzeit tendiere ich zur günstigen Variante. Allerdings steht unsere Route noch nicht komplett fest. Sobald Amerika dabei sein sollte, werde ich den teuren Tarif nutzen.

Ebenso werden die Verbauchskosten in unserem Haus deutlich verringert werden. Wir sind dabei in Kontakt mit den Firmen und hoffen, dass wir hier nur kleine Beträge bezahlen müssen.

Solltest du deine Wohnung für die Zeit kündigen und deine wichtigen Habseligkeiten einlagern, musst du diese Kosten mit einrechnen. Einfach ist es natürlich den Keller oder Dachboden im Elternhaus zu nutzen oder einfach alles zu verkaufen. Persönliches wie Fotos oder Kleidung kannst du dann eher bei deinen Eltern oder Freunden einlagern. Unsere Autos stehen mit einer Plane auf dem Hof. Wenn du keinen Platz dafür hast, verkaufe es oder leihe es einer Freundin, die eines gerade braucht oder stelle es in einer Garage unter.

Nicht vermeidbare weitere Kosten

Leider gibt es Kosten, die oft nicht zu vermeiden sind. Da wir zu Beginn ja gesagt haben, dass jeder individuell seine Finanzen und Ausgaben im Blick haben sollte, kann es nun sein, dass bei dir hier nicht stehen wird. Bei uns ist es die Miete und passend dazu die GEZ. Wir sind nun mal in der Situation, dass wir ein kleines Wesen mit einem eigenen Zimmer haben. Wir werden ihn zwischendurch sehr vermissen und möchten ihn deshalb immer besuchen können. Zudem sind wir aus dem Alter heraus bei unseren Eltern zu verweilen, wenn wir in Deutschland sind. Sie wohnen auch viel zu weit weg von Lenni. Also bleibt das eben so! Wir verdienen einfach mehr Geld! Für Lars kommt dann noch der Unterhalt dazu. Punkt!

In einem weiteren Artikel erzählen wir dir davon, wie du nebenberuflich noch ein paar Kröten dazuverdienen kannst.

ᐅ Diskutiere mit anderen Pausenclowns
Tritt jetzt der Große Pause Community bei! Diskutiere mit anderen Sabbatjahrinteressierten und auch uns über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen.

Zusammenfassung

  • Überblick über Einnahmen und Ausgaben
  • Kündigungen unwichtiger Verträge
  • Änderung, Senkung wichtiger Verträge
  • Im Jahr selbst diese Verträge pausieren
  • unnötige Ausgaben streichen (Geschenke für Familie erlaubt)

Was wirst du wohl alles finden, das du einsparen kannst? Geld sparen für ein Sabbatjahr kann sehr einfach sein, wenn man von materiellem loslässt und Luxusverträge pausiert. Die wichtigen Verträge kann man immer irgendwie günstiger bekommen und im Sabbatjahr selbst sparen. Für dich wichtige Verträge kannst du weiterhin bezahlen und in deine Rechnung miteinbeziehen. Je nachdem auf wie viel du verzichten kannst, kommst du schneller an dein Ziel.

Je nachdem was du machen möchtest in deinem Sabbatjahr, wird deine Sparsituation anders aussehen.

Welche Sparmaßnahmen fallen dir noch ein? Schreibe in die Kommentare welche Ideen du noch hast.

2 Kommentare

    1. Hi Tom,

      danke für deinen Kommentar und dein Lob! Hast du vielleicht selbst noch weitere Ideen, mit denen wir unseren Artikel ergänzen könnten?

      Viele Grüße

      Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*