Auswandern auf Zeit mit Kind – Die Reisefamily reißt aus!

Alexander, Boboli, und Leni Fischer

Die Reisefamily – Boboli, Leni und Alex – haben entschieden ein Jahr auf Reisen zu sein und ihre Tochter Leni frei lernen zu lassen. Sie haben ihren Wohnsitz aufgegeben und leben nun überall dort, wo sie sich wohlfühlen. Auswandern auf Zeit mit Kind vorerst alles für ein Jahr! Oder vielleicht doch länger?

Schon bevor sie diesen Entschluss gefasst haben, waren sie sehr viel reisen und erfolgreich in ihren Berufen. Boboli hat als Angestelltenvertreterin gearbeitet und Alex ist selbstständig. Sein Blog Reich mit Plan gibt dir einen sehr guten Überblick und viel Hilfe mit an die Hand zum Thema Finanzen und Dividenden. Außerdem hat er seine Hirnzellen im Projekt eBookWoche mit Lars zusammen im Spiel. Dort bieten sie für einen kurzen Zeitraum diverse Bücher zum kostenlosen Download an. Wahrscheinlich macht Alex Fischer im Hinterstübchen NOCH mehr! Wer weiß ;)!

Was macht sie so sehr sympathisch? Weil sie das machen, was ihnen Spaß macht. Sie setzen ihre Träume um und geben niemals auf. Gleichzeitig lieben sie die Freiheit und bestärken jeden in ihrem Umfeld auf die eigenen Wünsche zu hören und umzusetzen.Das Auswandern auf Zeit mit Kind ist machbar!

Heute haben wir drei Abenteurer im Podcast, die uns auf jeden Fall sehr viele Inspirationen schenken werden.

Was macht ihr im Moment?

Die Familie Fischer bricht auf! Der Kompass zeigt auf „wir sind dann mal weg“. Sie folgen ihren Herzen und verkaufen, verschenken oder verschrotten alles, was sie nicht mitnehmen möchten und lagern die wenigen wichtigen Besitztümer ein.

Der Mietvertrag ist schon lange gekündigt, Die Haushaltsausstattung verkauft, verschenkt oder verschrottet. Das Haus ist also leer! Es muss ein schönes Gefühl sein, wenn durch jeden abgegebenen Gegenstand, die Seele leichter wird. Natürlich haben all diese Dinge auch einen emotionalen Wert. Das macht es natürlich nicht leicht, alles abzugeben. Doch am Ende überwiegt die Neugier und die Freude auf das, was noch kommen wird!

Sie haben 3 Kisten mit persönlichen Sachen, die nicht entsorgt werden dürfen. Alles andere hat einen neuen Besitzer gefunden. Bereit machen für das Auswandern auf Zeit mit Kind ist die Devise seit den letzten Monaten.

Boboli hat dafür ihren Job vor einem Monat gekündigt. Alex konnte schon vorher seine Zeit frei einteilen. Nun sind sie ein Team zu dritt und machen sich auf den Weg die schönsten Plätze der Welt zu entdecken. Wie lange? Im Interview sprach man von einem Jahr + X!

ᐅ Diskutiere mit anderen Pausenclowns
Tritt jetzt der Große Pause Community bei! Diskutiere mit anderen Sabbatjahrinteressierten und auch uns über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen.

Wann habt ihr euch dazu entschlossen eine Sabbatzeit zu machen?

Ab jetzt sprechen wir nur noch von einer Sabbatzeit, da die drei ja von einem Jahr + X gesprochen haben. Vor ca. 2 Jahren haben sie sich damit intensiver befasst und gleichzeitig auf Reisen gesehen, dass auch andere Familien viel reisen. Sie waren ja schon immer sehr gern unterwegs und haben auch jeden Moment genutzt, um vor der Schulpflicht ihrer Tochter Leni vielen Abenteuern zu begegnen.

Doch Leni hat schnell entschieden, dass sie weiterreisen möchte. Ab diesem Zeitpunkt haben sie sich keine neuen Sachen gekauft, alles verlebt und verwohnt was vorhanden war und weiterhin viel Geld gespart. Das fiel ihnen sehr einfach, da sie genau wussten wofür sie das taten: Entscheidung getroffen und Nägel mit Köpfen gemacht. Das Auswandern auf Zeit mit Kind ist greifbar nah!

Natürlich war diese Entscheidung eine lange Entwicklung. Nur Reisen bevor Leni in die Schule kommt oder doch für unbekannte Zeit dorthin gehen, wo sie sich wohlfühlen? Die Begegnungen unterwegs und viele gemeinsame Gespräche haben ergeben. dass sie nun unterwegs sein werden.

Auswandern auf Zeit mit Kind
Leni erforscht sehr gern!

Wie funktioniert die Schulbefreiung? oder habt ihr euch abgemeldet aus Deutschland?

Leni: Ich geh nicht in die Schule! Alex: Thema beendet!

Boboli hat mit dem Schulleiter ein Gespräch vereinbart, um offen über ihre Pläne sprechen zu können. Bevor sie das Gespräch begonnen hat, hat sie sich natürlich ausführlich über eine Schulbefreiung informiert. Sie wusste also, wie sie den Schulleiter unterstützen konnte, sodass er diese Schulbefreiung veranlassen kann.

Boboli hatte recht: Der Schulleiter wusste nicht wie das geht und ob das überhaupt geht. Dürfen Rektoren Schüler von der Schule über einen begrenzten Zeitraum befreien? Üblich sind eher einige Tage oder eventuell mal eine Woche. Aber gleich ein ganzes Jahr? Wichtig ist, dass der Schulrat mit einbezogen wird. Es dauert dann eine gewisse Zeit, bis man eine Antwort von der Schule bekommt, das muss man ebenfalls einplanen. Allerdings war die Haltung des Schulleiters sehr positiv. Wenn du dich genauer darüber informieren möchtest, haben wir hier für dich den Link zum Gesetzestext. Wer darf entscheiden, dass ein schulpflichtiges Kind über ein Jahr von der Schule befreit wird?

Allgemein in Deutschland besteht die Schulpflicht, die vorschreibt, dass jedes Kind ab einem bestimmten Alter eine Schule besuchen muss. Die Länge der Schulpflicht ist Ländersache und ist in dieser Übersicht sehr gut zusammengefasst.

Im Runderlass für NRW steht, dass bei einem wichtigen Grund eine Beurlaubung genehmigt wird. Konkret steht hier leider keine Weltreise 😉 als Möglichkeit, allerdings ist dieser Erlass so offen geschrieben worden, dass eine Beurlaubung hierfür möglich ist. Wichtig für dich ist, dass du weißt, dass die Schulleitung diese Entscheidung trifft und dich nicht an den Schulrat oder andere Ämter weiterleitet. Natürlich kannst du auch bei deinem Schulamt um ein Gespräch bitten und dich hier informieren. Falls du weitere Erfahrungsberichte lesen möchtest, empfehlen wir dir diesen tollen Artikel von der Familie Back2Family.

Wenn das alles nicht geklappt hätte, hätten sie sich aus Deutschland abgemeldet, um so doch noch ihren Traum vom Auswandern auf Zeit mit Kind verwirklichen zu können. Die Familie Fischer hatte einen Plan, den sie auch mit Umwegen umgesetzt hätte. Sie wussten das auch schon bevor sie der Schulleitung gegenübertraten. Also immer einen Plan B in petto haben!

Kurzer Überblick

  1. Recherchieren speziell für jedes Bundesland
  2. gut vorbereiten auf das Gespräch mit der Schulleitung
  3. was wird/ werden dein Kind/ deine Kinder lernen?
  4. lass dich nicht abwimmeln, hab einen Plan B
Auswandern auf Zeit mit Kind
Immer in Bewegung, immer gut drauf! Leni in Aktion

Welche Ziele habt ihr für euer Jahr voller Abenteuer und Erfahrungen?

Das WICHTIGSTE ist: sehr viel und intensiv Zeit mit Leni verbringen. Im Fokus steht nicht mehr das Arbeiten! 1 Jahr + X ist für die Familien zu Hause geplant. Für Boboli, Leni und Alex steht ihr Kompass eher auf dem +X. Das erste Jahr haben sie geplant und dann wird von Zeit zu Zeit der Plan erweitert. Der Familienrat wird wohl viel zusammen tagen und tolle Abenteuer beschreiten.

Wann hat eine klassische Familie viel Zeit miteinander? Oft findet sich dieses Modell: Ein Elternteil (oder auch beide) arbeitet 8 bis 10 Stunden und sieht die Kinder ca. 3 h (oder weniger) bevor sie alle zu Bett gehen. Der andere Elternteil gestaltet hektisch den Kindergarten- oder Schulalltag mit nebenbei und zwischendurch noch etwas arbeiten. In den gemeinsamen Urlauben genießt man die Familienzeit für 2 Wochen und ist danach wieder im Alltagstrott.

Welche Lösung empfindest du als sinnvoll?

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon unsere Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und wir informieren dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Wie wird Leni unterwegs lernen?

Wir wissen was wir nicht wollen. System, Stundenplan etwas oder jemand der uns vorgibt was jetzt zu lernen ist.

Im Vordergrund steht die Neugier und die Interessen aller Familienmitglieder. Es wird das gelernt, worauf man Lust hat. Hier folgen alle keinem strengen Zeitplan oder irgendwelchen Aufgaben, sondern dem Bauchgefühl. Leni möchte endlich selbst ihre Bücher lesen können: Auf geht´s. Lern Lesen! Und das wird sie durch ihren Wunsch, sehr viel schneller und leichter schaffen!

Es stehen also Sprachen, Schreiben, Lesen und Rechnen lernen auf dem Programm. Eben alles was in den ersten Jahren Grundschule vorkommt. Und auch Alex und Boboli möchten weiterwachsen und Sprachen lernen, den Blog reisefamily pflegen und sich ganz nebenbei noch mit WordPress, Marketing und Reichweite auseinandersetzen. Gerade Boboli ist gespannt darauf, was ihr Herz ihr sagen wird. Denn vorher war alles über ihren Job organisiert und vorgegeben. Sie beton jedoch, dass sie ihren nun gekündigten Job sehr gern gemacht hat. Aber jetzt ist die Zeit fürs Herz.

Auswandern auf Zeit mit Kind
Boboli und Alex ermöglichen Leni viele Lernmöglichkeiten. Im Fokus liegt das Interesse ihrer Tochter!

Boboli und Alex sind sowieso die besten Lernbegleiter, die es für Leni geben kann!

Was macht ihr, wenn Leni wieder nach Hause möchte oder ihr merkt, dass sie keinen Anschluss findet?

Leni darf jederzeit frei entscheiden. Wenn sie zur Schule gehen möchte, darf sie das. Es muss auch nicht eine Schule in Deutschland sein. Der Familienrat wird dann entscheiden. Natürlich gehört Leni auch zu diesem grandiosen Familienrat und hat eine laute Stimme!

Wie finanziert ihr eure Auszeit?

Beide haben einen sehr guten Job gehabt und viele Jahre sehr viel Geld gespart. Sie geben an, dass sie mehr als 50% ihres Einkommens über viele Jahre (ca. 15) gespart und gut investiert haben. Hier sind beide ein sehr gutes Team und bilden sich, allgemein und bezogen auf ihre Finanzen, stetig weiter. Alex zeigt euch auch auf seinem Blog, wie ihr das machen könnt. Er hat auch zwei eBooks geschrieben. Eines zum Thema Geld verdienen und eines über seinen Weg zur finanziellen Freiheit. Die Strategie, mit der er selbst Geld anlegt, verkauft er erfolgreich als den sogenannten Dividenden-Alarm.

Ihre Strategie ist hoffentlich deutlich geworden: Geld verdienen, Geld sparen und Geld anlegen/vermehren und dann von den Kapitalerträgen leben.

Heute können sie von ihren Erträgen durch die Ersparnisse gut leben und reisen. Nebenbei verdienen die Beiden online ihr Geld. Vorher lebten sie den Alltag im südlichen Bayern und nun werden sie diesen Alltag in die Welt mitnehmen. Zum Beispiel den Tag in Ruhe beginnen: morgens um halb 9 aufstehen und etwas am Computer arbeiten. Danach: Mal schauen worauf wir Lust haben!

Das Auswandern auf Zeit mit Kind muss gut geplant werden. Daher hat Alex das Budget aus Deutschland geplant. In Asien braucht man ja nicht so viel, aber in teureren Ländern schon. Deshalb sparen sie in einigen Ländern etwas ein und können dafür auch die Länder besuchen, die allgemein teurer zu bereisen sind. Auf ein Jahr betrachtet ergibt dann im Durchschnitt das deutsche Budget.

Wie werdet ihr reisen?

Allen ist es wichtig, dass Leni ein separates Zimmer hat. Denn sie möchte auch unterwegs ihr Zimmer einrichten dürfen, dort ihre mitgenommenen Spielsachen ausbreiten und abends ihre Ruhe vor ihren nervigen Eltern haben. Selbstverständlich nerven ja nur die Eltern. Alex und Boboli ist es wichtig, dass die Unterkünfte einen angenehmen Standard haben. Hiermit ist allerdings nicht die Luxusvilla gemeint. Außer sie liegt im Budget. Eine ordentliche Unterkunft reicht vollkommen aus.

Alex hat noch die Geo-Arbitrage im Podcast erwähnt. Das bedeutet, dass du deinen Lohn in Euro verdienst und dann in Ländern mit einer anderen Währung wohnst, in denen die Unterhaltskosten niedrig sind. Nähere Information findest du bei Sebastian Kühn auf seinem Blog Wirelesslife.

Wir sprachen ja schon über die Spielsachen von Leni. Da haben wir uns direkt gefragt, wie viel Gepäck sie zu dritt brauchen. Es ist ein kleiner Rucksack für jeden eingeplant und dann 2 große Rolltaschen. Leni wird ein Täschchen mit Malsachen, Klebestiften und all das haben, was das Mädchenherz so alles braucht. Wichtig ist aber trotzdem für alle ein überschaubares Gepäck zu haben.

Auswandern auf Zeit mit Kind – Die Zusammenfassung

  • Es gibt auch andere Modelle als das klassische Sabbatjahr
  • Eine Sparquote von mehr als 50% hilft sehr bei der Erfüllung von Träumen
  • Ein Interview mit 6 Personen ist eine tolle Erfahrung
  • Die Schule befreit Schülerinnen und Schüler auch für einen längeren Zeitraum
  • Recherchiere gründlich und sei für das Gespräch vorbereitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*