Vorbereitung – 3 bis 4 Monate vor dem Sabbatjahr

Es wird langsam ernst. Die Aufgaben werden jetzt mehr und brauchen teilweise einen langen Atem. Einen ersten Flug in die Freiheit zu buchen, dauert etwas länger, wenn man Geld sparen möchte. Und die Planung der ersten 3 Monate dauert auch, wenn man sich nicht entscheiden kann. Vor allem wenn man mit der (reisefamily) Familie Fischer die ersten 6 Wochen gemeinsam verbringen möchte.

Wenn du mehr über die Monate vorher wissen möchtest findest du hier 6 Monate und 5 Monate vorher die wichtigsten organisatorischen Steps.

Behördengang Caya

Caya – der digitale Briefkasten ist eine gute Möglichkeit. Lars wollte diesen Service langfristig nutzen. Aber das Gewerbeamt wusste nichts mit der Bitte von Lars, eine abweichenden Postanschrift einzutragen, anzufangen. Die Meldeanschrift und abweichende Postanschrift ist nicht das Gleiche. Aber der Sachbearbeiter hat seinen Wunsch nicht anerkannt. Deshalb wird Lars nun einen Nachsendeauftrag beantragen, damit auch die wichtige Post vom Gewerbeamt bei ihm ankommt.

ᐅ Diskutiere mit anderen Pausenclowns
Tritt jetzt der Große Pause Community bei! Diskutiere mit anderen Sabbatjahrinteressierten und auch uns über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen.

Budgetplanung

Wir planen mit 1000€ pro Person pro Monat. Wir haben dafür eine Tabelle in der die Kosten alle aufgelistet werden, um den Überblick zu behalten. Da wir unsere Konten getrennt verwalten, haben wir hier auch unterschiedliche Fixkosten. Grob geht es darum genau zu wissen wie viel Geld im Monat für die Miete (Haus DE), die Krankenkasse, das Handy und Sonstiges ausgegeben wird. Daraus errechnet sich der Betrag, den wir auf Reisen ausgeben dürfen. Unser Limit besteht bei 1000€. Aber wir rechnen natürlich nicht mit dem letzten Cent, sondern planen noch einen kleinen Puffer ein, falls höhere Kosten auf uns zu kommen, die wir nicht eingeplant haben.

Wie wir unsere Kosten unterwegs klein halten, werden wir noch in einer separaten Folge erzählen. Vorerst können wir sagen, dass Langsteckenflüge oft sehr teuer sind und deshalb gering gehalten werden müssen. Auch Unterkünfte sind billiger, wenn man sie für einen Monat bucht. Zudem vermeiden wir auch Hotels und teure Resorts. Aber dazu später mehr.

Hier zeigen wir euch kurz, wie unsere Tabelle aussieht. Kein Hexenwerk. Es wird sich unterwegs zeigen, ob wir dieses Limit halten können. Aber da ich einen Finanzexperten als Freund habe, wird er wohl immer mal daran erinnern ;).

Unsere kleine Planung. Alles nicht so schwer.

Achtung Tipp

Wenn du dein Geld monatlich erhälst, brauchst du immer noch ein gespartes Polster von ca. 3000 €, da oft vieles im Voraus bezahlt wird. Krankenkasse wurde jährlich abgezogen, Flüge werden 3 Monate vorher bezahlt, Unterkünfte von 2 Monaten ebenfalls! Das kannst du nicht bezahlen, wenn du mit nur ca. 2/3 deines Gehaltes rechnest. Also habe ein Polster, damit du immer im Voraus deine Flüge/Unterkünfte bezahlen kannst.

Kreditkarten und Pässe erneuern

Dieser Punkt ist für mich (Alex) nicht ganz so wichtig, weil meine Dokumente noch lange gültig sind. Aber Lars hat sich einen neuen Reisepass und Personalausweis gegönnt. Zusätzlich hat er jetzt mehrere Passbilder für diverse Visa organisiert. Das erste Visum brauchen wir für Indonesien.

Unsere Kreditkarten sind auch noch gültig. Wir haben insgesamt jeder zwei mit dabei. Es passiert immer wieder, dass eine Karte nicht funktioniert oder überzogen wurde. Ich habe nämlich auf meiner Comdirekt Visa Karte ein Limit von 1000€, falls sie mir mal geklaut wird. So ist der finanzielle Schaden noch gerade so verkraftbar. Aber 1000€ wären trotzdem ein schmerzhafter Verlust. Eine Mastercard ist ebenfalls zu empfehlen, da in manchen Restaurants oder Geschäften Visa nicht funktioniert.

Eigentlich wollen wir dir hiermit nicht sagen, dass du mit 4 Kreditkarten deine nicht vorhandene Kohle aus dem Fenster werfen sollst, sondern, dass du damit flexibler bist und nicht in eine Situation gerätst in der du Geld brauchst, aber der Automat deine Karte nicht akzeptiert.

Wir haben die Kreditkarten von der Comdirect, DKB und Curve.

3 Monate im Voraus

Wir planen immer 3 Monate am Stück 3 Monate vorher 😉. D.h. im April planen wir die Monate Juli, August, September. So verfährt die reisefamily seit einem Jahr und kommt gut damit zurecht. Außerdem sind die Flüge 3 Monate vorher deutlich günstiger als direkt vor dem Abflug. Und wir wissen schon ein bisschen eher was wir in den 3 Monaten machen möchten.

Auch jetzt noch, so kurz vorher, fällt es uns schwer einen festen Plan zu zeichnen. Wir haben Ideen und Wünsche. Aber keine festen Strukturen.

Stand 28.04.19 ist, dass wir am 18 Juli nach Singapur fliegen, von dort aus einige Tage später Flores besuchen, anschließend Bali für 1 Monat aufsuchen (ich hoffe wir finden ein ruhiges Plätzchen ohne nervige Touristen). Lenni fliegt dann von Lars begleitet nach Hause und ich warte dort auf ihn. Von dort werden wir dann in den Norden reisen und Bali verlassen. Allerdings wissen wir danach noch nicht wo wir sein werden. Indonesien soll es sein, da sind wir uns einig. Aber dort haben wir ja auch viele schöne Plätze noch nicht gesehen. Diese Entscheidung mussten wir treffen, weil das Visum geplant sein muss.

Tauchen Indonesien

Visum

Ja, kommen wir mal zu einer lästigen Sache – Der Beantragung des Visums! Nervig, aber notwendig. In Indonesien braucht man ab 30 Tagen ein Visum, dass über eine Botschaft genehmigt wurde. 30 Tage Visum bei Ankunft ist kein Problem. Bei bis zu 60 Tagen musst du 8 Wochen vorher deinen Pass und die Reisedokumente (Flüge) per Post nach Berlin zur indonesischen Botschaft senden.

Ach ja, ich (Alex) habe gar keinen Rückflug gebucht, weil ich ja für eine lange Zeit im Ausland sein möchte. Und ich weiß doch auch noch gar nicht wo wir danach sein möchten! Wieso werde ich hier so eingeschränkt? Aber es gibt oft für alles eine Lösung, die ich als gewissenhafte Lehrerin als unangenehm finde.

Du kannst einen Flug, für 48 Std. oder mehr, reservieren, damit der Flughafen oder die Botschaft denkt, dass du ausreisen wirst. Eigentlich klingt das ja nach Betrug. Aber wenn du in Indonesien bist, darfst du dein Visum ohne Probleme verlängern. In manchen Fällen sogar bis zu 3 Monate. Und warum machen sie einem dann das Leben so schwer und brauchen eine Rückflugbestätigung? Dazu haben wir einen sehr ausführlichen Artikel gefunden und verlinkt.

Eine andere Möglichkeit ist, dass ich einen regulären Flug von Bali nach Singapur buche, aber ihn dann nicht antrete, sondern mein Visum verlängere. Das sind alles zusätzliche Kosten! Ich habe mich noch nicht entschieden wie ich es machen werde.

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon unsere Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und wir informieren dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Versicherungen

Das Thema Versicherungen gehen wir auch unterschiedlich an. Ich (Alex) werde meine Krankenversicherung aus Deutschland auf Anwartschaft setzten (20€) und dann eine Auslandsversicherung ohne USA und Kanada buchen. Mein Favorit ist STA Travel. Sie kostet ca. 34 € im Monat und wird bei der Buchung direkt für ein Jahr abgebucht.

Alex fährt zum ersten mal Roller – Bali, Indonesien, 2016

Lars hat eine Herausforderung zu meistern. Er wird durch seinen Sohn länger als 6 Wochen in Deutschland sein. Somit kann er die STA travel Versicherung nicht buchen. Seine Lösung zur Zeit ist die Foyer Versicherung. Dies ist eine ausländische Firma. So ist es für ihn möglich auch die Zeit in Deutschland länger werden zu lassen.

Diese Versicherung liegt bei ca. 100 € im Monat. Die Familie Fischer (reisefamily) hat hier auch gute Erfahrungen gemacht. Weitere Infos findest du auch in unserem Blogartikel oder Interview mit Bastian Kunkel.

Fazit

Wir freuen uns schon sehr auf unser gemeinsames Abenteuer. Wir werden drei verschiedene Sabbatjahre erfahren und davon berichten. Lenni geht zur Schule und wird sehr viele Fortschritte machen. Sicherlich können wir unseren Augen kaum glauben, wenn er Dinge kann, die wir noch nie bei ihm wahrgenommen haben. Gleichzeitig hat er intensive Reisezeiten in den Ferien nur mit seinem Papa alleine. Ein Traum für Lenni. Keine Regeln, viele neue Eindrücke und sehr viel Zeit zum herumalbern und Geschichten erzählen.

Lars wird versuchen sein Online-Business auch ortsunabhängig am Laufen zu halten. Er macht gleichzeitig einen Spagat zwischen Lenni, Alex und seinem Business. Erholung, Abenteuer, neue Länder und Kulturen, Zeit mit seinen Liebsten und die spannenden Termine zum Thema Finanzen warten auf ihn.

Alex, die die Freiheit genießen möchte, Herausforderungen meistert und selbstbestimmt lebt. Alleine reisen und gleichzeitig über sich hinauswachsen, wird ihr Ziel sein. Sie wird einen engen Kontakt zur Familie halten und jeden Moment genießen. Persönlichkeitsentwicklung, Kulturen und Länder kennenlernen stehen ganz oben auf der Liste!

3 Kommentare

  1. Hallo,

    Von welchem Flughafen in Deutschland kommt man denn in der nebensaison für nur 160€ nach Singapur? Ich bin zufälligerweise auch gerade am Auszeit planen und die Reise startet auch in Singapur. 🙂 Das günstigste was ich bisher gefunden habe ist scoot von Berlin aus für 300-400€.

    Würde mich über einen Hinweis freuen.

    1. Hey Felix, die Preise sind ja immer nur Momentaufnahmen. Derzeit sind die Flüge teurer, aber deutlich günstiger als dein Preisrahmen. Wenn ich jetzt schaue, finde ich:
      245 EUR 1.12 Berlin –> Singapur
      217 EUR 8.12 Singapur –> Berlin
      Die 160 EUR betrafen vor einigen Wochen den Flug am 4.12. Derzeit liegt der erwähnte Flug bei 375 EUR. Es lohnt sich einfach täglich reinzuschauen, wenn du weißt, dass du in einigen Wochen deinen Flug buchen willst.

      1. Danke Lars! Dann werde ich es einfach weiter beobachten und zuschlagen wenn sich etwas ergibt. 🙂

        Ich dachte nur, dass es evtl. von einer anderen deutschen Stadt aus ein permanent so super günstiges Angebot in dem Bereich angeboten wird.

        Flugpreissuche ist ja an sich schon ein super komplexes Thema. Wenn ich jetzt die Suche noch um den Parameter eines beliebigen Abflughafens erweitern würde, hätte ich den ganzen Tag wohl nichts anderes mehr zu tun. Flexibilität ist beim Reisen immer Fluch und Segen zugleich 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*