Sabbatical für Selbstständige – Die „keine Zeit“-Ausrede endet hier!

Wieso ist es so wichtig für Selbstständige ein Sabbatjahr zu machen? Ganz einfach! Auch wenn Angestellte es nicht so gern hören möchten: Selbstständige arbeiten in der Regel mehr als Angestellte und haben auch einen höheren Druck auf ihr Leben! Ein Sabbatical für Selbstständige muss anders geplant werden.

Das Einkommen kann mitunter sehr schwanken, die Arbeitszeiten in der Woche können sehr hoch sein und oft gönnen Selbstständige sich keine Pause. Woran das liegen kann, welche Bedingungen ein Hindernis sein können und wie man trotzdem eine Auszeit planen kann, zeigen wir dir in diesem Artikel „Sabbatical für Selbstständige“ und in unserer neuen Episode.

Kann ich mir das leisten?

Geld: Diese Frage stellen sich Selbstständige als erstes. Geld spielt in ihrem Leben eine große Rolle, da es nicht wie in der Anstellung regelmäßig und kalkulierbar auf dem Konto landet, sondern durch saisonale oder projektgebundene Aufträge eine Ungewissheit darin herrscht. Es gibt Monate in denen man viel arbeitet aber noch kein Geld auf dem Konto zur Verfügung steht.

Das macht eine Auszeit undenkbar!

Kunden: Wenn du in deiner Selbstständigkeit viele Kunden betreust und auf deren Bezahlung angewiesen bist, könnte dies für deine Kunden ein Problem sein. Erst recht wenn du über viele Monate nicht erreichbar bist. Eventuell verlierst du sie und musst nach deinem Sabbatical als Selbstständiger deinen Kundenstamm neu aufbauen.

Steuern: Die Steuern zahlst du wahrscheinlich schon als Vorauszahlung und zahlst monatlich oder quartalsweise. So geht ein großen Betrag an das Finanz- und Gewerbeamt. Diese Zahlungen erschließen sich aus den Einnahmen der letzten Jahre. D.h. manchmal du zahlst im Verhältnis mehr, als du verdienst, wenn das Glück nicht auf deiner Seite ist und du keine Einnahmen im Sabbatjahr bekommst. Natürlich wird dieser Betrag regelmäßig angepasst, doch für einige Monate kann es dann doch eng werden.

Mitarbeiter: Du hast keine Mitarbeiter, die deine Aufgaben übernehmen könnten! Oder du hast Mitarbeiter, die ohne dein Zutun keine guten Ergebnisse liefern. Ein weiterer Punkt könnte sein, dass du das Gehalt der Mitarbeiter als Ausgabe in der Auszeit berechnen musst und dies mit hohen Kosten verbunden sein kann.

ᐅ Diskutiere mit anderen Pausenclowns
Tritt jetzt der Große Pause Community bei! Diskutiere mit anderen Sabbatjahrinteressierten und auch uns über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen.

Phänomen Selbst und ständig arbeiten?

Es könnte sein, dass ein Selbstständiger große Schwierigkeiten hat, sich von seiner Arbeit zu distanzieren. Er oder sie möchte alles unter Kontrolle haben und nimmt die Arbeit mit in die Freizeit. Viel Zeit ist für die Selbstständigkeit aufgebraucht. Gesundheit, Familie und Ausgleich fehlen. Da ist der Gedanke an eine Auszeit nicht erwünscht.

Dazu kommt, dass durch die hohe Anzahl der Arbeitsstunden pro Woche die Frustration und Erschöpfung steigt. Eigentlich ist es deutlich, dass ein Sabbatjahr für Selbstständige nötig ist, um lange und gesund zu leben.

Warum ist eine Pause wichtig?

Wir haben jetzt lange genug die Schwierigkeiten der Selbstständigkeit gelesen. Es wird nun Zeit über das „Warum“ zu sprechen und welche Möglichkeiten du hast, trotz aller Schwierigkeiten, eine Auszeit machen zu können.

Warum sollten Selbstständige eine Auszeit nehmen? Jedem ist bekannt, dass wir nicht immer zu 100% Leistung erbringen können. Deine Projekte sind irgendwann mal entstanden, du hattest eine tolle Idee und davon profitierst du heute noch. Aber dein Erfolg stagniert eventuell. Eine Pause kann hierbei helfen, neue Ideen zu finden und dadurch frischen Wind in die Firma zu bringen.

Gleichzeitig bist du deutlich erholter und hast viel mehr Energie zur Verfügung entweder die neue Idee umzusetzen oder alte Muster zu überdenken und Prozesse zu verbessern. Abstand kann Klarheit bringen und Probleme ganz von selbst lösen.

Die eigene Gesundheit muss ich nicht extra erwähnen oder? Wir wissen es doch alle, dass unser Körper regelmäßige Auszeiten braucht, um gesund zu bleiben. Du trainierst ja auch nicht jeden Tag immer den gleichen Muskel, sondern legst eine Pause für die Regeneration ein. In dieser Regenerationszeit wird dein Muskel stärker. Diese Tatsache kannst du sehr gut auf dein Business übertragen.

Also ab in die Pause! Du willst wachsen!

ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon unsere Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und wir informieren dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Welche Voraussetzung braucht es für ein Sabbatical für Selbstständige?

Monetarisierung: Welches Arbeitskonzept passt zu dir, so dass in der Auszeit das Geschäft weiterläuft? Deine Selbstständigkeit muss so aufgebaut sein, dass du „unwichtig“ in deiner Firma bist. Das heißt zum einen, dass du nicht die alltäglichen Arbeiten erledigen musst und das dein Erfolg nicht an deiner Person hängen sollte. Du bist der Ideengeber und Motivator. Hierbei können Mitarbeiter helfen, die von dir vorher angeleitet wurden. Sie können für einen gewissen Zeitraum deine Arbeit übernehmen oder durch gute Anleitung ohne deine Motivation das Geschäft am Laufen halten.

Vielleicht kannst du aber auch deine Projekte so gestalten, dass deine Inhalte weiterhin in die Welt gelangen, du aber nicht als Person dafür wichtig bist. Darunter fallen alle Produkte, die ein Kunde unabhängig von Zeit und Personen kaufen kann. Einige Bespiele sind Bücher, Onlinekurse oder physische Produkte, wo die Produktion auch von anderen Firmen, die mit dir kooperieren, erledigt werden. Weitere Ideen dazu haben wir in unserem Artikel „Geld verdienen“ notiert.

sabbatical fuer selbststaendige
Werden auch verkauft, wenn er schläft, die Bücher von Lars

Unerreichbar: Du solltest unbedingt für deine Auszeit sparen. Großzügig und mit vielen Fangnetzen. Da die Selbstständigkeit eine Ungewissheit mit sich trägt, weißt du nie, was auf dich zu kommt. So braucht dein Geschäft während deinem Sabbatjahr keinen Umsatz generieren. Du kannst dich also sehr entspannt zurücklehnen.

Deine Kunden, sollten von dir darauf vorbereitet werden, dass du 1 Monat nicht erreichbar bist. Gute Kunden verstehen das und werden geduldig auf dich warten. Sollte ein ganz besonderer Kunde dabei sein, kannst du auch eine besondere Regelung finden und während deiner Pause für ihn da sein.

Lösungen, wenn du, vordergründig, keine Pause machen kannst

Kleinere Auszeiten im Jahr schaffen dir eine regelmäßige Pause. Dafür solltest du aber deine Arbeit in der Zeit niederlegen und wirklich nichts für deine Selbstständigkeit tun.

Ebenso kann es ein guter Zeitpunkt sein eine Auszeit zu machen, wenn du aus deinem Business aussteigst, um danach ein neues Business aufbauen zu können. Quasi die Zeit zwischen zwei Themenbereichen oder Projekten nutzen.

Eine längere Auszeit mit gelegentlicher Arbeit von unterwegs, wie aktuell bei Lars. Wobei es mittlerweile gar nicht mehr so sehr nach Arbeit aussieht. Es ist eher so eine Art Worklife-Design. Er liebt seine Arbeit und geht voll darin auf.

Nun stellt sich noch die Frage warum du selbstständig bist? Ist es die Freiheit zeitlich und finanziell alle Regler betätigen zu können? Oder ist es die Freiheit sein eigener Herr sein zu können?

Bedenke diesen Wunsch auch bei deiner Auszeit. Du hast dich dafür entschieden frei in deinem Arbeitsprozess zu sein und deine Projekte oder Kunden selbst auswählen zu können. Alles liegt in deiner Hand. Also auch deine Auszeit. Bist du frei, wenn du durch Kunden oder Projekte eingeschränkt wirst?

😉

Fazit zum Thema Sabbatical für Selbstständige

Wir hoffen, dass du den ein oder anderen Tipp für das Sabbatical für Selbstständige gefunden hast und auch in die Umsetzung kommst. Nur darüber reden oder lesen bringt dich nicht weiter. Aber da du selbstständig bist, sind wir uns sicher, dass du auch ein „Macher“ bist. Leg also los!

Lars gab im Podcast noch den Tipp, dass du dir die Frage stellen solltest, welches Ziel dein Sabbatical haben soll. Warum möchtest du ein Sabbatjahr machen?

Wenn du ein Sabbatjahr machen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall darüber nachdenken deine Firma, dein Unternehmen oder dein Angebot von dir unabhängig zu machen.

In diesem Sinne, wünschen wir dir sehr viel Erfolg. Wenn du noch Fragen hast, dann schreibe sie doch in unsere Kommentare. Wir beantworten sie dir gern. Wir können dir auch tolle Kontakte, zum Thema Selbstständigkeit und Monetarisierung, empfehlen.

Beitragsbild: pixabay.com @ www_slon_pics (Creative Commons CCO)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*