Taiwan Highlights – Eine Rundreise über die Insel

Taiwan Highlights

Taiwan ist eines unserer weiteren Highlights gewesen. Dieses Land bietet sehr vielfältige Natur, beheimatet sehr herzliche Menschen und ist super innovativ. Wir werden dieses Land auf jeden Fall ein weiteres mal besuchen.

Insgesamt waren wir 3 Wochen im September 2019 dort und sind, mit unterschiedlichen Stationen, durch Taiwan gereist. Mit einem internationalen Führerschein kann man sich problemlos ein Auto mieten und von Norden nach Süden fahren. Natürlich fährt auch ein verdammt schneller Zug über die ganze Insel hinweg.

Erste Station – Taipeh

Unterkunft

In der sehr innovativen und warmen Hauptstadt von Taiwan waren wir insgesamt 7 Tage. Wir lebten in einem Mikroapartment , das wir über Airbnb gebucht hatten. Diese vier Wände können wir dir wirklich empfehlen. Durch eine eigene Küche, konnten wir unser eigenes Essen zubereiten.

Lage/Transport

Die Unterkunft war außerhalb des Stadtkerns gelegen. Trotzdem hatten wir eine sehr gute Anbindung und konnten auf ein Auto verzichten. In der Stadt selbst macht auch eher ein Elektroroller Sinn.

Verpflegung

In unserer näheren Umgebung gab es viele Restaurants. Aber unser Lieblingsrestaurant war ein Schnellrestaurant, das sich auf Dumplings spezialisiert hatte. Es heißt Bafang Dumplings, eine Kette, die du sicherlich in jeder Stadt dort findest.

Taroko Gorge – Der Weg zum Tempel und der Tempelglocke
ᐅ Diskutiere mit anderen Pausenclowns
Tritt jetzt der Große Pause Community bei! Diskutiere mit anderen Sabbatjahrinteressierten und auch uns über deine Erfahrungen und profitiere vom Schwarmwissen.

Aktivitäten in Taipeh

Da wir super viel in 7 Tagen gemacht haben, zählen wir diese Aktivitäten nur sehr knapp auf. Der Artikel sprengt sonst unsere Website.

Taipei 101: Können wir wirklich empfehlen. Wir schauen gern über die Stadt hinweg. Außerdem wurde dort die Mechanik eines Hochhauses sichtbar erklärt.

Chiang Kai-shek Memorial Hall: Ein beeindruckendes Monument mit lustigen Vögeln im Park

Yonglian Tempel & Louhou Night Market: Dieser Tempel war wunderschön und leer. In anderen bekannten Tempeln haben wir viele Menschen angetroffen. Hier kannst du die Ruhe und beruhigende Umgebung genießen. Auf dem Nachtmarkt kannst du mutig alles probieren. Wir waren nicht ganz so mutig ;).

Laodifang Lookout: Das ist ein Trek in der Stadt. Tipp – entweder ihr zieht lange Kleidung an oder ihr habt genug Mückenspray dabei. Oben angekommen habt ihr wieder einen schönen Ausblick.

National Palace Museum: … ist beeindruckend. Wir haben aber keine Karte für die Ausstellung gekauft. Sie war uns zu teuer.

Maokong: Mit der Seilbahn nach oben fahren und einen Tee schlürfen!

Yehliu Geopark: Durch die Gezeiten lustig geformte Steine. Eine wunderschöne Naturwelt erwartet dich. Sehr heiß und touristisch. Aber es lohnt sich!

Auto mieten und die Freiheit fühlen

Schnelldurchlauf
→ Sun Moon Lake → über den Nationalpark Taroko Gorge, Hualien → Kenting → Kaoshiung (Auto abgegeben) → Taipeh (Zug)

Kosten für 12 Tage betrugen ca. 600 €. Gemietet haben wir bei Avis. Die Autovermietung war sehr freundlich und hat uns bei Abgabe noch zur MRT Station gefahren.

Sun Moon Lake

Übernachtung war in einem süßen Hotel mit Frühstück. 3 Nächte waren hier vollkommen ausreichend.

Aktivitäten am Sun Moon Lake

Wenwu Tempel: … hat uns geflasht. Bei Tag und bei Nacht ein Highlight. Dort haben wir uns Wünsche gekauft und sie als Souvenir mitgenommen.

Ci’en Pagoda: Super Hike und abgelegen.

Der Weg von dort über den Taroko Gorge war atemberaubend schön. Viele geschwungene Straßen und klare kühle Luft erwarten dich dort. Im Taroko Gorge angekommen konnten wir uns kaum satt sehen und waren traurig, dass wir erst einmal zur Unterkunft fahren mussten und erst am nächsten Tag diese Landschaft bestaunen durften.

Glücksbringer – Taiwanesen kaufen sich solch einen Glücksbringer, beten und hängen ihn im Tempel auf!
ᐅ Bleib auf dem Laufenden
Kennst du schon unsere Facebookseite? Wenn nicht, abonniere sie hier und wir informieren dich regelmäßig über interessante Neuigkeiten!

Hualien

2 Nächte in einer miserablen Unterkunft 😀 muss auch mal sein! Diese können wir nicht empfehlen. Trotzdem haben wir die Zeit dort sehr genießen können.

Aktivitäten in Hualien

Taroko Gorge: Hier wollten wir unbedingt hin. Es hat sich wirklich gelohnt. Diese Gesteinsformationen sind so schön anzusehen. Eigentlich braucht man dort auch mehr Zeit als nur einen vollen Tag!

Strafzettel erhalten: Nicht überall darf man parken. Wussten wir, haben wir trotzdem gemacht, da dort viele Auto standen. Tja Pech gehabt ;).

Pagode: Hier gibt es eine schöne Pagode mitten in den Stein gebaut.

Budong Mingwang Temple: Entschuldigt, aber wir lieben Tempel. Dieser hier ist weiter oben und mitten zwischen den wunderschönen Bergen. Von dort aus erreichst du den Changuang Temple

Changuang Temple: und der Glocke Changuang Temple Bell Tower war ein kurzer und anstrengender Aufstieg, der sich gelohnt hat.

Greenland Restaurant: Sehr sehr leckeres und gesundes Essen.

Mit dem Auto sind wir wieder den langen Weg durch den Nationalpark gefahren. Nur Schnellstraße ist langweilig. Also haben wir das kleine Abenteuer gewählt und fuhren durch die Natur.

Wunderschöne Küste im Süden Taiwans
Wunderschöne Küste im Süden Taiwans

Kenting

In einem Hostel bei Kenting Dessert waren wir 7 Nächte. Da keine Gäste außer uns dort waren, hatten wir die Unterkunft für uns alleine. Das Frühstück war sehr lecker und der Host super freundlich. Wir durften auch die Spezialitäten (Desserts) probieren.

Südlichster Punkt: War ein kurzer Spaziergang mit vielen Mücken. Angekommen hatte man eine schöne Aussicht.

Nationalpark Fengchuisha: durch den Nationalpark fahren und immer mal anhalten

Essen: Steamed Buns gegessen und den Nachtmarkt besucht

Tauchen: Wir haben über unser Hostel eine Tauchschule empfohlen bekommen und waren begeistert. Der Ein- und Ausstieg war sehr anstregend, weil das Meer sehr stürmisch war. Aber unten angekommen haben wir so eine wunderschöne Landschaft gesehen. Einfach nur beeindruckend.

Tauchen in Taiwan
Kenting – Das ist eine Zunge von einer Koralle. Ist man zu ungestüm, wird sie sofort wieder eingezogen.

Kaoshiung

Nachdem wir unser Auto wieder abgegeben haben, übernachteten wir 4 Nächte in einem Hotel. Hier haben wir tatsächlich wenig unternommen. Den Nightmarket können wir euch empfehlen, weil wir dort den leckeren Tiger-Bubble-Tea probiert haben.

Mit dem Zug sind wir dann in 90 Minuten nach Taipeh gefahren und direkt weiter nach Vietnam geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*